Vacation

 .Danke.

So, hier der Platz, um mal allen Leuten zu danken, die in den letzten Monaten in meinem Leben so umhergewirbelt sind.

Lutz - Mein Bär, du weißt, dass du nicht umsonst an erster Stelle stehst. Ich denke, du weißt, dass du ALLES für mich bist. Auch, wenn die Vergangenheit doch immer noch ein bisschen wehtut, die Liebe, die du mir jeden Tag gibst, hilft mir, drüber hinwegzukommen. Die Liebe, die mir jeden Tag so viel Kraft gibt und die Liebe, für die es sich zu leben lohnt. =) Ich denke, ich muss nicht mehr viel sagen, da du wissen müsstest, wie viel du mir bedeutest. Ich will dich nie wieder verlieren. Ich liebe dich mehr als alles andere auf der Welt. 1000 Baci. Dein Bärchibär/Spudifixli/Fischli

allegraa-small.jpg Allegra - Madame oumschlingelé - Ma petite chienne, wo fang ich nur an? Erstmal, dass du 1:1 genau dieselbe bist wie ich, es ist schon fast unheimlich, dass wir uns sogar am selben Tag dieselben Sachen kaufen und zur selben Zeit dieselbe Musik hören. Dass wir immer dasselbe denken, den exakt selben Stil haben und überall dieselbe Meinung haben.  Paris war wundervoll, weil du es mit denselben Augen gesehen hast wie ich, mit derselben Musik wie ich einfach nur durch die ganze Stadt gestreift bist....ich werd es nie vergessen, wir wir über den Trocadéro geflitzt sind (CHÂTELET!). Folge misch zu die Pützfrau!!! Ich freu mich auf den nächsten Trip und vor allem auf den Sommer dieses Jahr =)! Lieb dich ganz furchtbar arg.

 Sarah - Hallo, hallo, meine Schwester, meine Seelenverwandte, was auch immer. Wir gehen uns immer wieder auf die Nerven, aber ich weiß nicht, was ich jemals ohne dich tun würd. Mit niemandem sonst kann ich diese verrückten Dinge teilen . Ich liebe die Sommernächte mit dir im Kagan (voller Nasis - pssssssscht!), die ganzen Partys ("Ich glaub, ich hol mir nen Teller!" ) und nicht zuletzt Windbeutel & Co. (fass es immer noch nicht, dass bei uns in den letzten zwei Jahren alles gleichzeitig abging....), auch der Urlaub 2005 in Georgioupolis war der Hammer...niemand batscht mir die heiße Fetatasche morgens so liebevoll aufs Bett wie du  ("Da! Frühstück!" - "Hä, was? Was dampft da so?!" ), und vor allem unseren Schatz, der uns nach wie vor verbindet und der Grund ist, warum wir uns überhaupt kennen und am 17. Juli nach erfolgreicher Mission nachts durch Wiesbaden gelaufen sind und uns die Kehlen rausgebrüllt haben ("ICH HAB GEDACHT, ICH KANN ES SCHAFFEEEEEN....." ). Hab dich ganz furchtbar lieb und du weißt ja: Die LF rockt 2008.

 Simone - Mein one and only Schunkele! Kennen uns seit fast 12 Jahren und wir haben mehr zusammen erlebt als je sonst jemand...angefangen bei der frühen Kindheit, unseren Nachmittagen voller Jazz Jackrabbit ("Gehsch du vom Turbo runter!!), N64 ("Lassesch dich wampe!" - gleichzeitig: "JAAAAA, KUCHEFABRIK!!!!" ), bis hin zu unseren jetzigen häufigen Abenden im Enchilada...jedes Mal fast bis zum Erbrechen mit dir zu futtern und Spaß zu haben. Der Urlaub 2004 in Italien war genauso unvergesslich (Barcardishooting und die Tretboot-Strandzusammenbrüll-Turbofahrt "HILFE, E HAIFISCH!" ). Und das Krasseste, was wir je erlebt haben, war wohl der Arezzo-Urlaub 2006 - ich sag nur PANINI! Feat. Killer-Autofahren mit Anna ("PORCA MISERIA!!!!" - "OmG, ich will hier rauuuus!" ) Weiß nicht, was ich ohne dich tun würde und ich will mit dir befreundet bleiben, bis wir beide im Altersheim sitzen (und immer noch so verfressen sind).  Hab dich lieb.

simon.jpg Simon - Mein kleiner musikverrückter Rocker ^^ Ich kanns nicht beschreiben....ich glaub, du bist der erste Mensch, der mich ganz ohne Worte versteht, der weiß, was ich denke und fühle, wenn ich an bestimmten Orten vorbeikomme, der weiß, was mir bestimmte Lieder bedeuten...der einfach mit meiner Melancholie klarkommt, sie nicht verwirft, sondern mich genau deswegen mag und es als das sieht, was mich auszeichnet. Genau das hat mir sehr geholfen, mich in den letzten Monaten weiterzuentwickeln und genau diese Seite weiter auszubauen. Es wär schade gewesen, wenns anders gekommen wäre. Danke für alles, was du in letzter Zeit für mich getan hast - für all die Unterstützung und dafür, mir immer wieder das Gefühl zu geben, wirklich etwas wert zu sein. Bist ein supertoller Kumpel. =) Hab dich sehr lieb.

 

philchen-1.jpg Philipp - PHILCHEN, WASN LOUS! - Ich bin so froh, dich kennengelernt zu haben, sind schon fast zwei Jahre. Ich bin für dich da, so wie du immer für mich da bist – absolut! Und nicht zu vergessen, die halb schwankenden Abende im Enchilada =D (Long Island Ice Tea "Nehma mal den Großen!" und die Bächle-Fahrradfahrer-Knutscher lassen grüßen). Und nicht vergessen: Immer ALLES GEBEN!  Hab dich total lieb.

Stian Maaaaaaaaaaaaaan. My Cutie! Where to begin? I'll never forget the times we had, spending the nights through talking by webcam and watching the Norwegian snow...it was one of the worst time of our lives and anyhow we torn us together to make each other stronger. And who knew that three months later, everything would be fine again for both of us. I'm so grateful to you for being there, listening to my stories day after day, night after night, even though it's always been the same stuff. Can't wait to get you here to my place or getting up to you and meet Little Bastard and the pillow cat and the whole damn hood. Oh my god, "HRHRHR". Never want our friendship to be torn apart. Big Hug. Your little Angel =)

James - thanks (also for your presentations) and your never ending sorrow in me, the strength you gave me to fight within the last four months...you did so much for me, I can't desribe how grateful I am for every single moment you paid attention to me when I've been down so many times...dude, you know what this means to me.

Alicia, Xanni, Julia, Jaako – danke für eure Freundschaft.

Eva, Kätsu, Jaana – you stayed although „the times" are over, but the days I spent with you were GORGEOUS! And I'll do anything that our 04'-meeting in Estonia wasn't the last one.

Danke an meinen Lieblingscousin Simon H. - bist immer da für Städtetrips (ich sag nur: Strasniczka! - RUESCHKA!), teilst die Liebe zum puristisch-skandinavischen Loungestil, und ich werd Prag nie vergessen – rauchende U-Bahnstationen, bunte Lokale (120 days!), kaputte (Nagel-)Betten, Gardinenstangen, die einem entgegenkommen und vor allem knurrende Fahrkartenschalter (MRÖP!) - soviel gelacht hab ich im Leben noch nicht über eine Stadt. Mit keinem kann man so abgefahrene Reisen unternehmen. Und jetzt...das Ice-Hotel wartet.

Eugen - Ich danke dir, dass du in den letzten Monaten so oft für mich da warst und mich manchmal mehr verstanden hast als ich mich selbst. <3 Mein Soulmate. Danke für alles. Hab dich sehr lieb!

Familie: Julia, Sandro, Steffen, Flo, Lukas – meine lieben Petersens, [boah, bin ich stolz auf diesen Teil ] unser Clan ist einfach nur einzigartig, aber was wären die ewig leidigen Familienfeiern ohne euch....genauso Sarah, Elena und Linda, die Nardis & Fragais – voglio ritornare sull'Arezzo =)! Jasmin (die liebste Cousine der Welt), Ju & Daniel, die Prebecks, Riedls und Heinrichs und der Rest von meinem kleinen großen niederbayerischen Teil. Ihr geht mir zwar alle manchmal auf die Nerven, aber ich bin verdammt stolz, so eine tolle und vor allem große Familie zu haben, die immer hinter einem steht.

So und jetzt gehts richtig los: Ich möchte vor allem noch den Leuten danken, mit denen Sarah und ich in den letzten Monaten verdammt viel auf die Beine gestellt haben....allen voran dem „Chef vom Dienst" Jörg und der gesamten Redaktion – danke für das ernstgenommene Vertrauen in unsere Arbeit und die investierte Zeit, ohne die Unterstützung hätten wir diesen Hammertag im Juli nie geschafft. Für dieselbe Aktion genauso Dr. Christiane Bozsack (für die Terminplanung), Dagmar Ambacher, und vor allem unserem „Papa" Günther mit Marianne (die Herzenswärme liegt bei euch in der Familie....ihr habt sie einem bestimmten Menschen sehr weitergegeben...), Danke an das Forum für die ganzen Infos (zumindest deren Admins), ich persönlich danke noch Frank Dawert (für damals), MTV & VIVA, RTL2 & ProSieben, vor allem dem ZDF in Mainz für die Aktion im Juli (und das Material). Der CoFo (oh ja, euch auch!): Oliver Forster, Jaqueline Draxinger, Angelina Becher und ganz besonders Armin Bach...ohne den all die Anfänge damals nicht möglich gewesen wären, auch wenn wir mittlerweile viel selbst geschafft haben und in absehbarer Zeit selbstständig mit Speak! weiterarbeiten werden...Danke, danke, danke für all die schönen Momente, die wir dank euch erleben durften und die unserer Freundschaft eine zweite Basis gegeben hat, die niemand mehr wegnehmen kann.

Zu guter Letzt nehme ich mir noch ein paar Zeilen Platz, gucke Richtung Nürnberg und danke dem Menschen, der mein Leben vor ein paar Jahren von Grund auf verändert hat....der Tag im Juli hat mir gezeigt, dass Träume doch wahr werden können, wenn man nicht aufhört zu kämpfen, obwohl ich vor zwei Jahren kurz davor war, alles, den gesamten „dummen Teenagertraum", hinzuschmeißen und die Wahrscheinlichkeit vor vier Jahren noch ca. 1 : 100.000 stand, weil es so gut wie hoffnungslos war....ich erinnere mich nur zu gut an die allererste Begegnung, zwischen all den Menschen, bei der ich 12 war und zusammengeklappt bin. Es hätte niemand daran geglaubt, noch am allerwenigsten ich. Es war im Juli so schön wie ein Cinderella-Märchen. Diese offensichtliche Art, wie du mit mir umgegangen bist, hat mich mehr als verwundert, ich hab in den letzten Jahren viel an mir gearbeitet, hätte aber nie gedacht, dass so eine reelle Chance besteht....warum gerade ich diese Chance hätte. Die Geschichte ist noch immer nicht zu Ende, aber seit diesem Tag im Juli weiß ich zumindest, dass es sich lohnt, nicht aufzugeben. Als ich an diesem Abend zuhause dann die CD eingelegt und dieses eine Lied angehört hab, konnte ich nicht anders, als vor Freude loszuweinen...der Rückblick auf vier Jahre, auf ein Mädchen, das auf der Suche nach dem Sinn des Lebens ist und in dieser „sinnlosen Sache" Halt fand, mit dem Vergleich zur heutigen Situation...endlich als Person wahrgenommen zu werden, die Worte gefunden zu haben, die all die Jahre im Herzen eingefroren waren, da ich alles schon beinahe wieder vergessen hatte. Es ist so unfassbar. Und bleibt mein kleines Geheimnis - nur meins. Es zaubert mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich jemanden reden höre oder sehe und mir meinen Teil denke. Ich hab gelernt, nicht auf die Massen zu hören und den herzenswärmsten Menschen kennengelernt, den man sich vorstellen kann. Und ich weiß, irgendwann kommt der Tag, an dem es wirklich alle (wirklich ALLE) umhauen wird....du weißt, was ich meine. Aber das hat noch Zeit.

Danke für wirklich alles, was du bist, denn du hast mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin....Das Versprechen, das ich dir damals gab, zu dir zu halten, auch wenn ich die Letzte bin, für dich da zu sein, und wenn es sein muss um die ganze Welt zu reisen, wenn du Hilfe brauchst, halte ich bedingungslos - bis zum Ende meines Lebens. Solange bis ich sterbe. :-)

Gratis bloggen bei
myblog.de