Vacation
PARIS!

Endlich, endlich ist es soweit!

Nachdem ich heute noch 5 Stunden gearbeitet hab (bisschen länger für den Chef, dafür hab ich jetzt zwar mehr Geld bekommen, aber auch jetzt Vollstress), bin ich eifrig am Tasche packen, Digicam aufladen, Bücher einpacken (Die Lilie von Versailles - und ich lese es zum zweiten Mal, damit ich morgen auch an den Originalschauplätzen auf Marie Antoinettes Spuren wandern kann !), Handy aufladen, Stadtpläne mitnehmen und tausendmal checken, ob ich alles habe, was ich brauche. Bis jetzt ja, aber - wie wirklich jedes verdammte Mal! - wird mir wieder genau 1 Teil fehlen. Na gut, sehen wir dann. Viel brauch ich nicht, komm ja schon Dienstagabend bzw. -nacht wieder.

Die Wettervoraussage liegt laut wetter.de bei zwischen -3 und 8 Grad und einer Regenwahrscheinlichkeit von 93%, übermorgen aber nur noch 63%. Also mies. Und ein Schirmchen eingepackt.

Mein Plan sieht so aus: Morgen ist, wenn es nicht ganz so übel und matschig sein sollte, nach dem Hotel Check-In, als Erstes Versailles an der Reihe, auch mit Antoinettes Anlage, Liebestempel, Petit Trianon und allem, was dazugehört. Das Areal ist riesig und an einem Tag nicht mal zur Hälfte zu schaffen. Die wichtigsten Plätze werd ich jedoch besuchen. Morgen Abend dann als mein Sehnsuchts-Highlight um 22 Uhr: Der Trocadéro-Platz mit dieser unglaublichen Sicht auf den glitzernden Eiffelturm. Dazu Musik. Ich werde lächeln, wenn ich endlich dort stehe. Denkt also an mich....

 Morgen hab ich dieses Bild endlich wieder live vor Augen. (Der Trocadéro befindet sich übrigens zwischen den beiden Gebäuden hinter dem Eiffelturm).

Oder (sehr zu empfehlen!) watcht ihn zur jeder vollen Stunde hier: http://www.paris-live.com/

Am nächsten Morgen wird (nach einem ganz, ganz kurzen Fußweg, tralala ) im Café des deux Moulins gefrühstückt, danach durch Montmartre geschlendert (auch wenn ich nicht mit einem Pariser Sonnenaufgang rechnen kann), danach hab ich Chantal Thomass Lädchen und eine Chocolaterie geplant, dann in ein bestimmtes Lokal zum Mittagessen, danach in die Food-Abteilung Galéries Lafayettes oder sonstwohin (ich möcht mir abends ein paar Törtchen aus einer Pâtisserie holen und dann gemütlich auf einem Bänkchen im Park vorm Eiffelturm futtern), noch zu Sephora was für Mama besorgen (also ein paar Lädchen müssen schon sein, aber ordentlich geshoppt wird wie gesagt NICHT!) und am Abend als Ausklang - Achtung, Weltpremiere! - ins Restaurant im Eiffelturm sitzen, ein Gläschen Wein trinken und mich an der Aussicht erfreuen, einfach glücklich sein.

Jedenfalls werd ich jetzt nachher noch baden, mit meinem Schatz telefonieren und sehr früh zu Bett gehen. Um vier geht's los!

Euch wünsche ich einen wunderschönen Abend!

Romy -x-

9.3.08 19:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de